ÖDP Randersacker

Wahlkampfabschluss in Lindelbach

 

Aktive Bürgerschaft / ödp schließt Wahlkampf in Lindelbach ab
Harmonische Veranstaltung mit Symbolik
„Erfolgreicher Wahl im Ort wie im Kreis steht nichts mehr im Wege!“

Randersacker/Lindelbach – Mit Kaffee und Kuchen im gut gefüllten Gemeindehaus in Lindelbach beschloss die gemeinsame Liste „Aktive Bürgerschaft / ödp“ den diesjährigen Kommunalwahlkampf. „Jetzt steht einer erfolgreichen Wahl nichts mehr im Wege!“, betonte der Spitzenkandidat der gemeinsamen Liste Matthias Henneberger nachdem er zunächst die konkreten Ziele der aktiven ödp anhand des Programms aufgezeigt hatte, die Kandidatinnen und Kandidaten sich vorgestellt hatten und auch noch die Kreistagswahl gewürdigt worden war.
„Insgesamt war dies eine Veranstaltung mit Symbolik“, betonte Henneberger, denn neben dem eigentlichen Programm ist der Aktiven Bürgerschaft / ödp wichtig, dass es im neuen Marktgemeinderat zu einer echten Zusammenarbeit kommt. Ein Dauerwahlkampf wie die vergangen sechs Jahre sei viel zu unfruchtbar für die Entwicklung von Randersacker und Lindelbach. So werten die Randersackerer Ökodemokraten es als sehr erfreulich, dass neben verschiedenen Kandidatinnen und Kandidaten der Mitbewerber mit CSU-Bürgermeisterkandidaten Heiko Lörner an der Spitze, auch UWG-Chef Jürgen Hart und die Vorsitzende der LiLi Edith Splitt nicht nur da waren, sondern sich auch in angenehmer Atmosphäre unterhielten. „Dies ist das Klima, für das wir als aktive ödp auch wieder im neuen Marktgemeinderat stehen werden“, freute sich Matthias Henneberger und sieht darin das übergreifende Motto des Wahlkampfs seiner Gruppierung bestätigt: „Verbinden statt spalten.“

 

Kandidatenvorstellung in Lindelbach – 3. Bürgermeister und Kreisrat Matthias Henneberger (Mitte) mit den beiden Lindelbacher Kandidatinnen von Aktive Bürgerschaft / ödp Andrea von Richthofen (links) und Eva-Maria Kay (rechts)
 

 

Bild mit Symbolcharakter: Parteiübergreifender Dialog, wie die Aktive Bürgerschaft / ödp sich ihn wünscht – Im Vordergrund UWG-Chef Hart mit ödp-Kreisrat Otto Schenk sowie LiLi-Chefin Splitt und Lindelbacher Bürgern und im Hintergrund ödp-Kandidatin Andrea von Richthofen mit CSU-Kandidatin Helga Burkert. Ganz nach dem Motto „Verbinden statt spalten“

 

Die gemeinsame Liste Aktive Bürgerschaft/ödp suchte bei Kaffee und Kuchen das Gespräch mit den Lindelbachern. Hier ödp-Kreisrat und Marktgemeinderat Otto Schenk.

 

 

 

News + Tipps


DasProgramm der gemeinsamen Liste Aktive Bürgerschaft / ödp. Gemeinsam erarbeitet von den Kandidatinnen und Kandidaten.

weiter

Unser Programm